Geschichte

Lars Pianzola, hart erprobter Geschäftsmann und Tüftler wollte sein letztes Portemonnaie kaufen. Nur leider hielt keines seinem Anspruch Stand. In seinem Kopf entwickelten sich Ideen – wie so ein Portemonnaie auszusehen hat – welche nur noch den richtigen Mann brauchten, um die Idee in die Tat umzusetzen. Durch einige Um- und Irrwege gelang er zu Daniel Locher, Schmuckproduzent von Locher Swiss Made. Gemeinsam wurden Ideen und Prototypen entwickelt, die alle von der Hoffnung genährt wurden, ein wirklich schönes und beständiges Portemonnaie für den Mann zu erschaffen.

Lars Pianzola konnte durch die Zusammenarbeit mit Daniel Locher von der Locherschmuck GmbH seine Idee von einem robusten und filigranen Case verwirklichen. Adrian Wietlisbach, Mitarbeiter von Locher wurde der Head of Design and Production und brachte in minuziöser Feinstarbeit die Idee zu Ihrer Vollendung. Am 1. Januar 2018 erhob sich das 1. Boursette aus dem Monobloc.

La Boursette war geboren.